Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

Wilde Pokémon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
PuppenspielerTeamaccount Ich bin der allmächtige Puppenspieler. Euer Schicksal liegt in meinen Händen und ich ziehe die Fäden wie es mir beliebt… Oder etwa doch nicht?
- - -
Bitte keine PNs an diesen Account!

Pokédollar : 291
Anmeldedatum : 20.10.15
Beiträge : 787
Benutzerprofil anzeigen
Wilde Pokémon, geschrieben am Sa Okt 24 2015, 18:46

Wilde Pokémon
Wollt ihr ein neues Pokémon fangen, so muss dieses von einem anderen User durch den 'Wildes Pokémon'-Account gespielt werden. Nähere Informationen dazu findet ihr bei den Pokémon-Regelungen.

Möchtet ihr ein Pokémon suchen, füllt den dafür angegebenen Code aus und postet hier.
Hat sich nach 48 Stunden keiner gemeldet, der den Part übernehmen will, könnt ihr das Pokémon auch alleine in einem Post von mind. 500 Wörtern fangen. Postet davor aber wieder hier und zitiert euren vorherigen Post, damit alle wissen dass die Rolle für euer gesuchtes Pokémon nicht mehr zu vergeben ist.

Möchtet ihr ein Pokémon übernehmen so zitiert den Post des gesuchten Pokémon das ihr übernehmt und sagt uns das.
Sobald der Fang abgeschlossen wurde, vergesst nicht mit dem Account, der den Gewinn erhalten soll, bei den Updates zu posten um das Achievement 'Pokémon gespielt' einzulösen. Nur so werden euch die 10 PD gutgeschrieben.

Die Zugangsdaten zum Account können eingeloggte User in seinem Profil einsehen.

Code:
<center><h2>Ein wildes Pokémon <b>erscheint</b>!</h2><br />
<a href="URL ZUM POST" target="_blank">>> HIER <<</a>
<div style="text-align:left; width:350px;"><b1>Pokémon:</b1> {{Welches Pokémon soll gespielt werden?}}
<b1>Geschlecht:</b1> {{Männlich, weiblich oder geschlechtslos?}}
<b1>Attacken:</b1> {{Welche Attacken besitzt das Pokémon? Max. 4 (3 für unentwickelte), davon max. 1 Sonderattacke}}
<b1>Fähigkeit:</b1> {{Welche Fähigkeit besitzt das Pokémon?}}
<b1>Charakter:</b1> {{Soll das Pokémon bestimmte Charaktereigenschaften haben? z.B. anriffslustig, ruhig, scheu, ...}}
<b1>Wünsche:</b1> {{Habt ihr sonst noch Wünsche, z.B. eine konkrete Vorstellung wie das Treffen ablaufen soll?}}
</div></center>



Zuletzt von Puppenspieler am Sa Okt 22 2016, 15:56 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Daigo TsuwabukiErbe der Devon Corporation | |
Xeros | Drake | Serafina
.
27 Jahre | Forscher | 1,78 m

Mein Name ist Daigo Tsuwabuki (Troy Trumm). Ich bin der Sohn von Shachō Tsuwabuki (Mr. Trumm) und damit der Erbe der Devon Corporation und zudem der ehemalige Champ der Hoenn Region. Doch inzwischen widme ich mich lieber der Forschung, als dem Dasein als Champ. Zudem habe ich die Region auch erst gerade wieder betreten. Ehrlich gesagt war ich jetzt 5 Jahre von der Bildfläche verschwunden, daher gehen die meisten wohl einfach davon aus dass ich Tod bin. Vor kurzem aber war ich in der Lage meinen Vater zu treffen und ihn über mein Überleben zu informieren.
Username : Dai
Pokédollar : 130
Anmeldedatum : 15.05.16
Beiträge : 162
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Do März 30 2017, 16:23

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<
Pokémon: Molunk
Geschlecht: Weiblich
Attacken: Flammenwurf, Gifthieb, Irrlicht
Fähigkeit: Korrosion
Charakter: Sie soll ein Mütterliches Wesen haben, hat Temperamt und liebt es zu Kämpfen, auch ist sie recht beschützen aber eine kleine Schlafmütze die sich am liebsten sonnt.
Wünsche: siehe Lampi


Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<
Pokémon: Lampi (Angelwettbewerb)
Geschlecht: Männlich
Attacken: » Superschall » Aquaknarre » Blubber
Fähigkeit: Erleuchtung
Charakter: Neugierig bis zum Geht nicht mehr, sehr aberlustig und kann es nicht sehen wenn Leute niedergeschlagen sind. Klick ME
Wünsche: Nachdem Daigo und das Lampi sich beim Angelwettbewerb trafen hatte der ehemalige Champ der Region nicht die Chance es zu fangen, etwas kam einfach dazwischen. Nun folgt das Pokemon dem Mann, immerhin möchte es von diesem Gefangen werden, freut sich auch darauf. So macht es sich auf um den Mann zu finden, dabei wird der kleine aber von anderen Pokemon angegriffen. Gerettet wird er schließlich dann von
Molunk, welches gerade in der Nähe am schlafen war und nicht tatenlos zusehen konnte wie die großen Pokemon gegen das Wasserpokemon vorgingen. Aber es läuft auch so nicht glimpflich für die beiden Pokemon und auf diese Situation trifft Daigo, welcher den beiden Pokemon dann hilft.
avatar
Jaden LancasterFeurige Musikerin
FoxyHunterAngelDaemonHope

26 Jahre | Arenaleiterin | Feuer | Musikerin

Stärke hat es nicht nötig Schwäche auszunutzen. Doch du flehst, das die Tränen in der Nacht keiner sieht, denn die Mauern um dich stehen alle schief. Du betest, das der Mensch der in deinem Herz drin ist, die nie mehr verlässt, denn er tut dir gut. Und du hoffst das du fällst, damit niemand bemerkt, das du zu schwach bist. Zu schwach bist um zu deiner Schwäche zu stehen. ♪
Mehrcharaktere : Jacques Jewelery
Username : Timba
Pokédollar : 225
Anmeldedatum : 20.11.16
Beiträge : 128
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Do März 30 2017, 16:50

@Daigo Tsuwabuki schrieb:
   

Ein wildes Pokémon erscheint!



   >> HIER <<
   
Pokémon: Molunk
   Geschlecht: Weiblich
   Attacken: Flammenwurf, Gifthieb, Irrlicht
   Fähigkeit: Korrosion
   Charakter: Sie soll ein Mütterliches Wesen haben, hat Temperamt und liebt es zu Kämpfen, auch ist sie recht beschützen aber eine kleine Schlafmütze die sich am liebsten sonnt.
   Wünsche: siehe Lampi
   


   

Ein wildes Pokémon erscheint!



   >> HIER <<
   
Pokémon: Lampi (Angelwettbewerb)
   Geschlecht: Männlich
   Attacken: » Superschall » Aquaknarre » Blubber
   Fähigkeit: Erleuchtung
   Charakter: Neugierig bis zum Geht nicht mehr, sehr aberlustig und kann es nicht sehen wenn Leute niedergeschlagen sind. Klick ME
   Wünsche: Nachdem Daigo und das Lampi sich beim Angelwettbewerb trafen hatte der ehemalige Champ der Region nicht die Chance es zu fangen, etwas kam einfach dazwischen. Nun folgt das Pokemon dem Mann, immerhin möchte es von diesem Gefangen werden, freut sich auch darauf. So macht es sich auf um den Mann zu finden, dabei wird der kleine aber von anderen Pokemon angegriffen. Gerettet wird er schließlich dann von
Molunk, welches gerade in der Nähe am schlafen war und nicht tatenlos zusehen konnte wie die großen Pokemon gegen das Wasserpokemon vorgingen. Aber es läuft auch so nicht glimpflich für die beiden Pokemon und auf diese Situation trifft Daigo, welcher den beiden Pokemon dann hilft.

lässt du mich die beiden nehmen *lieb guck*

- - -

avatar
Daigo TsuwabukiErbe der Devon Corporation | |
Xeros | Drake | Serafina
.
27 Jahre | Forscher | 1,78 m

Mein Name ist Daigo Tsuwabuki (Troy Trumm). Ich bin der Sohn von Shachō Tsuwabuki (Mr. Trumm) und damit der Erbe der Devon Corporation und zudem der ehemalige Champ der Hoenn Region. Doch inzwischen widme ich mich lieber der Forschung, als dem Dasein als Champ. Zudem habe ich die Region auch erst gerade wieder betreten. Ehrlich gesagt war ich jetzt 5 Jahre von der Bildfläche verschwunden, daher gehen die meisten wohl einfach davon aus dass ich Tod bin. Vor kurzem aber war ich in der Lage meinen Vater zu treffen und ihn über mein Überleben zu informieren.
Username : Dai
Pokédollar : 130
Anmeldedatum : 15.05.16
Beiträge : 162
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Do März 30 2017, 17:11

natürlich^^
avatar
Jacques JeweleryBallhassendes Schimmelchen

16 Jahre, Schüler und Koordinator
Der klein geratene, grünhaarige Junge ist eigentlich ein sehr freundlicher Vertreter seiner Art, auch wenn man es manchmal nicht merkt. Am besten ist wie immer lernt ihn selber kennen und bildet euch eure Meinung über ihn.
Mehrcharaktere :
Jaden Lancaster
Niall Gansey
Baila Castillo

Username : Timba
Pokédollar : 226
Anmeldedatum : 19.08.16
Beiträge : 149
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am So Mai 28 2017, 19:14

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<
Pokémon: Flauschling
Geschlecht: weiblich
Attacken: Trugträne, Knuddler, Feenbrise
Fähigkeit: Zuckerhülle
Charakter:
Flauschling ist in dem Sinne eigentlich kein Wildes Pokémon. Es ist ein sehr mneschenbezogenes neugieriges kleines Wesen, welches die ganze Welt lieb hat und am liebsten den ganzen Tag kuscheln möchte. Es ist sehr glücklich in seinem zuhause und tut alles um dort zu bleiben. Außerdem liebt es Beeren und Süßigkeiten! Eben ein typisches Flauschling. Es ist sehr offen für Neues, wodurch es manchmal auch etwas unkonzentriert ist, da es sich leicht mit anderen Dingen beschäftigen lässt. Außerdem ist ein wenig hibbelig, was ebenfalls ihre Unkonzentriertheit unterstützt.
Wünsche:
Makea und Nieve kennen sich bereits länger, da das Flauschling einer der Dauergäste im Heim. Nicht weil es keine Menschen mag oder sonst irgendwie scheu ist. Nein es wurde als Ei dort abgegeben und möchte sein zuhause einfach nicht verlassen. Es mag es aber auch überhaupt nicht wenn ihre Lieblingsmenschen nicht da sind und so folgt sie den beiden Heimleiterinnen ganz gerne heimlich, sollten beide einmal ausfliegen. So hat es sich unbemerkt mit nach Moosbach geschlichen und irrt dort nun ein wenig durch die Gegend während es Annie und Nieve sucht. Schlussendlich findet es Nieve zuerst, welche mehr als nur ein wenig genervt von der Anwesenheit des Pokémon scheint. In ihrem Herzen mag sie das Pokémon zwar, aber gerade in diesem Moment überwiegt ihr Kopf der sagt "Kann mal wer das nervige Fee-Pokémon abstellen?" Nachdem das Pokémon sie dann einige Zeit verfolgt und nervt beschließt sie einfach ihm einen Pokéball anzubieten, damit sie das Pokémon endlich von der Backe hat. Das sie damit um ein Pokémon im Team reicher wird, daran denkt sie in dem Moment gar nicht.


reserviert für Brille
avatar
Chika SakurabaPart Time Dreamer


Zu Hause:
 

Halloween-Spuk!:
 


"Wenn dir etwas auf dem Herzen liegt, ich bin jederzeit für dich da."
In Hoenn ist ihr Name wohlbekannt - Prof. Chika Sakuraba ist immerhin seit etwa vier Jahren die amtierende Regionsprofessorin und eine reisewütige Dame. Sie hat stets für alles und jeden ein offenes Ohr übrig und nimmt sich gerne einmal Zeit. Ob sie das mit ihren 37 Jahren eigentlich noch darf? Sie jedenfalls lässt sich schwer beirren, besitzt allerdings aber auch den schlimmsten Humor - nämlich keinen.

Mehrcharaktere :
Pokédollar : 34
Anmeldedatum : 21.07.16
Beiträge : 93
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Sa Nov 18 2017, 22:37

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<

- weg an Ema -
Pokémon: Amonitas
& Kabuto
Geschlecht: männlich
& männlich
Attacken: Lake, Schutzschild, Antik-Kraft
& Wasserdüse, Ausdauer, Megasauger
Fähigkeit: Panzerhaut
& Kampfpanzer
Charakter: Die beiden Fossilien wurden gerade erst wiederbelebt, und sind aber direkt wieder ausgebüchst!
Charaktere können selbst entschieden werden, ich bin da gerade zu unkreativ für |D
Wünsche: Chika wird sie dann wieder einfangen, nachdem die beiden in der Nähe vielleicht ein wenig Chaos gestiftet haben, cela. Ich bin heute wirklich nicht zu Kreativität aufgelegt |D
avatar
Mable HinokiBlütentänzerin


"Stehen ist die falsche Art, Eleganz zu beweisen."
Mit Mable Hinoki auszukommen, ist durchaus zeitweise eine knifflige Sache, immerhin besitzt sie als Arenaleiterin nicht nur ein gewisses Selbstbewusstsein, sie als Person richtet sich vor allem nach dem Prinzip der Exzentrik. Die 23-Jährige besitzt ein hitziges Temperament und lässt sich leicht mitreißen - gleichzeitig ist sie aber auch eine berechnende Tänzerin, die ihre Gegner durchaus fair einzuschätzen weiß - aber sie weiß auch, wie sie handeln muss, um klüger als andere zu erscheinen.

Mehrcharaktere :
Pokédollar : 259
Anmeldedatum : 01.11.16
Beiträge : 133
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Do Nov 30 2017, 17:17

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<

- weg an Nói -
Pokémon: Tangela
Geschlecht: männlich
Attacken: Abschlag, Gigasauger, Spaßkanone
Fähigkeit: Chlorophyll
Charakter: Ein wenig von einer diebischen Elster, da es sich Beeren geklaut hat - ob nun aus einer Not heraus, ist euch freigestellt. Hohe Schnelligkeit. Der Rest des Charakters kann gerne selbst erdacht werden, ansonsten kann ich auch mehr Infos geben xD
Wünsche: Sie kennt das Tangela bereits und das Tangela kennt sie ebenfalls, da sie ihn gerettet hat, als er verwundet am Wegesrand lag. Kampf/Fang muss nicht lange dauern o/
Das Tangela haut gerade vor ihr ab, weil sie ihn auf frischer Tat beim Stehlen erwischt hat.
avatar
Nóinín SarnaiSonnenschein ;; Admina
  

N Í N     2 3 . J A H R E . A L T
Diesen Sonnenschein kennt man in der Gegend um Baumhausen City nur zu gut. Die Ex-Rangerin verbringt meist ihre Tage damit auf die wilden Pokémon der Gegend aufzupassen und Wilderer fern zu halten.
Username : Nói (ehem. Yama)
Pokédollar : 220
Anmeldedatum : 08.12.15
Beiträge : 761
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Do Nov 30 2017, 20:37

Diebe sind witzig; ich nehms gern! o/
avatar
Daigo TsuwabukiErbe der Devon Corporation | |
Xeros | Drake | Serafina
.
27 Jahre | Forscher | 1,78 m

Mein Name ist Daigo Tsuwabuki (Troy Trumm). Ich bin der Sohn von Shachō Tsuwabuki (Mr. Trumm) und damit der Erbe der Devon Corporation und zudem der ehemalige Champ der Hoenn Region. Doch inzwischen widme ich mich lieber der Forschung, als dem Dasein als Champ. Zudem habe ich die Region auch erst gerade wieder betreten. Ehrlich gesagt war ich jetzt 5 Jahre von der Bildfläche verschwunden, daher gehen die meisten wohl einfach davon aus dass ich Tod bin. Vor kurzem aber war ich in der Lage meinen Vater zu treffen und ihn über mein Überleben zu informieren.
Username : Dai
Pokédollar : 130
Anmeldedatum : 15.05.16
Beiträge : 162
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Fr Dez 22 2017, 19:37

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<
Pokémon: Stolloss
Geschlecht: Männlich
Attacken: Steinkante, Erdbeben, Eisenschweif, Drachenklaue
Fähigkeit: Schwermetall

Charakter:
Stolloss ist ziemlich schroff zu anderen, ob nun fremde oder Leute die das Pokemon kennt. Aber eigentlich ist es ziemlich beschützten, es hast eben nur eine ziemlich harte Schale und einen recht weichen Kern. Hat das Pokemon einen erst mal gerne gewonnen dann neigte es dazu Kuscheln zu wollen, ja der  Riese mag es wirklich sehr gerne am Kopf gestreichelt zu werden. Zum anderen ist das Pokemon ziemlich Stur, beziegt zu werden ist daher ein Ding was das Pokemon nicht gerne hin nimmt und sich dann doch noch mal wieder auf die Beine zwingt. In sein beschützendes Wesen bezieht es immer sein ganzes Rudel ein, er ist aber auch misstrauisch und derjenige der aus dem Team von Daigo den Leuten als letztes Vertraut. Es hat die Eigenheit seine schlechte Laune in die Welt hinaus zu brüllen und ist er erst einmal schlecht drauf schnappt das Pokemon auch gerne einmal nach Leuten um sich herum. oder es springt kurz und versetzt seine Umgebung in erschütterung.

Wünsche:
Stollos gehört schon zum Team von Daigo, sein Pokeball befindet sich im Besitz von Daigos Vater und es hat seinen Trainer jetzt über 5 jahre nicht gesehen. Daher ist das Pokemon momentan ziemlich frustiert und auf kravall gebürstet. Es ist daher recht unruhig, brüllt gerne rum, sorgt hier und da mal für ein Erdbeben und würde am liebsten quer durch die region marshcieren um daigo zu suchen. Aber es hat dem Panzaeronweibchen aus dem Team, welches schon vor 5 jahren aufgebrochen ist um Daigo zu suchen, versprochen hier zu warten.
Daigo weiß schon durch seinen Vater das sich Stolloss im Garten befindet, es soll durch Brüllen die Aufmerksamkeit der anwesenden Personen erlangen. Taucht Daigo erst einmal vor dem Pokemon auf wird es in seiner schlechten Laune nicht glauben wollen das es sich um seinen Trainer handelt, was dazu führt das er ihn angreift und sich erst nach einen Pokemonkampf soweit wieder beruhigt. Im anschluss wird das Pokemon ziemlich beleidigt sein, immerhin war das Metagross Xeros die ganze Zeit an der Seite von Daigo.
avatar
Daigo TsuwabukiErbe der Devon Corporation | |
Xeros | Drake | Serafina
.
27 Jahre | Forscher | 1,78 m

Mein Name ist Daigo Tsuwabuki (Troy Trumm). Ich bin der Sohn von Shachō Tsuwabuki (Mr. Trumm) und damit der Erbe der Devon Corporation und zudem der ehemalige Champ der Hoenn Region. Doch inzwischen widme ich mich lieber der Forschung, als dem Dasein als Champ. Zudem habe ich die Region auch erst gerade wieder betreten. Ehrlich gesagt war ich jetzt 5 Jahre von der Bildfläche verschwunden, daher gehen die meisten wohl einfach davon aus dass ich Tod bin. Vor kurzem aber war ich in der Lage meinen Vater zu treffen und ihn über mein Überleben zu informieren.
Username : Dai
Pokédollar : 130
Anmeldedatum : 15.05.16
Beiträge : 162
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Mo Dez 25 2017, 19:27

@Daigo Tsuwabuki schrieb:

Ein wildes Pokémon erscheint!



>> HIER <<
Pokémon: Stolloss
Geschlecht: Männlich
Attacken: Steinkante, Erdbeben, Eisenschweif, Drachenklaue
Fähigkeit: Schwermetall

Charakter:
Stolloss ist ziemlich schroff zu anderen, ob nun fremde oder Leute die das Pokemon kennt. Aber eigentlich ist es ziemlich beschützten, es hast eben nur eine ziemlich harte Schale und einen recht weichen Kern. Hat das Pokemon einen erst mal gerne gewonnen dann neigte es dazu Kuscheln zu wollen, ja der  Riese mag es wirklich sehr gerne am Kopf gestreichelt zu werden. Zum anderen ist das Pokemon ziemlich Stur, beziegt zu werden ist daher ein Ding was das Pokemon nicht gerne hin nimmt und sich dann doch noch mal wieder auf die Beine zwingt. In sein beschützendes Wesen bezieht es immer sein ganzes Rudel ein, er ist aber auch misstrauisch und derjenige der aus dem Team von Daigo den Leuten als letztes Vertraut. Es hat die Eigenheit seine schlechte Laune in die Welt hinaus zu brüllen und ist er erst einmal schlecht drauf schnappt das Pokemon auch gerne einmal nach Leuten um sich herum. oder es springt kurz und versetzt seine Umgebung in erschütterung.

Wünsche:
Stollos gehört schon zum Team von Daigo, sein Pokeball befindet sich im Besitz von Daigos Vater und es hat seinen Trainer jetzt über 5 jahre nicht gesehen. Daher ist das Pokemon momentan ziemlich frustiert und auf kravall gebürstet. Es ist daher recht unruhig, brüllt gerne rum, sorgt hier und da mal für ein Erdbeben und würde am liebsten quer durch die region marshcieren um daigo zu suchen. Aber es hat dem Panzaeronweibchen aus dem Team, welches schon vor 5 jahren aufgebrochen ist um Daigo zu suchen, versprochen hier zu warten.
Daigo weiß schon durch seinen Vater das sich Stolloss im Garten befindet, es soll durch Brüllen die Aufmerksamkeit der anwesenden Personen erlangen. Taucht Daigo erst einmal vor dem Pokemon auf wird es in seiner schlechten Laune nicht glauben wollen das es sich um seinen Trainer handelt, was dazu führt das er ihn angreift und sich erst nach einen Pokemonkampf soweit wieder beruhigt. Im anschluss wird das Pokemon ziemlich beleidigt sein, immerhin war das Metagross Xeros die ganze Zeit an der Seite von Daigo.

ich übernehme es selbst
avatar
Daigo TsuwabukiErbe der Devon Corporation | |
Xeros | Drake | Serafina
.
27 Jahre | Forscher | 1,78 m

Mein Name ist Daigo Tsuwabuki (Troy Trumm). Ich bin der Sohn von Shachō Tsuwabuki (Mr. Trumm) und damit der Erbe der Devon Corporation und zudem der ehemalige Champ der Hoenn Region. Doch inzwischen widme ich mich lieber der Forschung, als dem Dasein als Champ. Zudem habe ich die Region auch erst gerade wieder betreten. Ehrlich gesagt war ich jetzt 5 Jahre von der Bildfläche verschwunden, daher gehen die meisten wohl einfach davon aus dass ich Tod bin. Vor kurzem aber war ich in der Lage meinen Vater zu treffen und ihn über mein Überleben zu informieren.
Username : Dai
Pokédollar : 130
Anmeldedatum : 15.05.16
Beiträge : 162
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am So Jan 07 2018, 18:58

MOLUNK Klappe die ZWEITE

Ein wildes Pokémon erscheint!



  >> HIER <<
 
Pokémon: Molunk
  Geschlecht: Weiblich
  Attacken: Flammenwurf, Gifthieb, Irrlicht
  Fähigkeit: Korrosion
  Charakter: Sie soll ein Mütterliches Wesen haben, hat Temperamt und liebt es zu Kämpfen, auch ist sie recht beschützen aber eine kleine Schlafmütze die sich am liebsten sonnt.
  old Stuff Play
Nachdem Daigo und das Lampi sich beim Angelwettbewerb trafen hatte der ehemalige Champ der Region nicht die Chance es zu fangen, etwas kam einfach dazwischen. Nun folgt das Pokemon dem Mann, immerhin möchte es von diesem Gefangen werden, freut sich auch darauf. So macht es sich auf um den Mann zu finden, dabei wird der kleine aber von anderen Pokemon angegriffen. Gerettet wird er schließlich dann von
Molunk, welches gerade in der Nähe am schlafen war und nicht tatenlos zusehen konnte wie die großen Pokemon gegen das Wasserpokemon vorgingen. Aber es läuft auch so nicht glimpflich für die beiden Pokemon und auf diese Situation trifft Daigo, welcher den beiden Pokemon dann hilft
Wünsche:
Damals kam Daigo nicht dazu das Molunk zu fangen oder aber das Lampi. Den sie wurden gestört. Lampi machte sich davon und die Molunkdame hinter her. Sie ist nun gerade auf der Suche nach dem Pokemon. Hierbei wird sie erfolglos sein und anstelle auf Lampi wieder auf Daigo treffen. Aus dem hervorgegangenen Play weiß sie das sich Lampi auf jeden Fall Daigo anschließen möchte. Doch es kommt einiges Dazwischen... die Meteorsplittersuche sorgt für Chaos.
 
avatar
Ashley MortisUnruhestifter

Name: Ashley Mortis
Alter: 27
Beruf: Dieb
Charakter: zynisch, kühl, skrupellos, abenteuerlustig, neugierig, impulsiv
Besonderheit: Albino, schwarzer Stoff ums Handgelenk, Tattoo am Hals

Username : FallingSky
Pokédollar : 68
Anmeldedatum : 03.12.17
Beiträge : 37
Benutzerprofil anzeigen
Re: Wilde Pokémon, geschrieben am Sa Jan 13 2018, 21:15

Ein wildes Pokémon erscheint!



Eingang zum Candy Van
►Vergeben an Conner ◄
Pokémon: eF-eM
Geschlecht: Männlich
Attacken:  •Raub •Superschall •Spukball
Fähigkeit: Telepathie
Charakter: Süß und klein...ist das Pokemon auf den ersten Blick, aber auch ziemlich bissig und widerspenstig sollte man versuchen es zu streicheln. Wirklich still halten kann es nicht und ist nahe zu immer auf Trab.
Wünsche: Ashleys eigentliches Ziel ist es ein  UHaFnir zu fangen nachdem ein Schwarm ihre Aufmerksamkeit erregt der durch den Meteoriteneinschlag aufgeschreckt wurde und eines von Conners Pokemon in die Mangel nimmt. Darunter befinden sich auch einige eF-eMs die für sie eher weniger von Bedeutung sind. Nachdem sich das ganze lichtet will sie ihre Chance nutzen um eines der UHafnir einzufangen, doch anstatt des eindruckerweckenden UHafnir, ist es ein kleines und niedliches eF-eM das im Pokeball gelandet was Ashley jedoch erst feststellen wird sobald sie das Pokemon heraus holt. Den eine aufgewirbelte Staubwolke verhinderte eine Zeit lang die Sicht auf den Fang.
Gesponserte Inhalte

Re: Wilde Pokémon, geschrieben am

 
Wilde Pokémon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: